Methode


Die Grundlage unserer erfolgreichen Physiotherapie ist das Behandlungskonzept der Biokinematik nach Walter Packi.

Diese spezielle Art der Physiotherapie folgt einem neuen Denksystem bezüglich der Schmerzentstehung: 

Schmerz wird immer durch eine gestörte Bewegungsgeometrie des Körpers verursacht. Da der Körper ausschließlich durch Muskeln bewegt wird, setzt die Behandlung nach der Biokinematik dort an. Bei jeder Körperbewegung gibt es sich verkürzende und sich verlängernde Muskeln. Bewußt wahrnehmen können wir aber nur die aktiven, sich verkürzenden Muskeln, obwohl die Muskeln der Gegenseite sich auch immer im gleichen Ausmaß verlängern müssen.  

Ist es diesen Muskeln nicht möglich sich ausreichend zu verlängern, liegt dort die Schmerz verursachende Störung vor. Der Schmerz ist aber nur an der Körperseite zu spüren, die bewußt wahrgenommen werden kann, also auf der muskelverkürzenden Seite, obwohl dies nicht der Ort ist, an dem sich die ursächliche Störung befindet. Diese Erkenntnis  ist der Schlüssel für unsere erfolgreiche Therapie.

Wir Therapeutinnen arbeiten an den betroffenen Muskelfasern und beheben die Funktionsstörungen der Muskulatur. Hierbei wenden wir verschiedene manuelle Drucktechniken an, durch die sich die Muskelfasern regulieren  und die Spannungen nachgeben, so dass sich der Muskel wieder ausreichend verlängern kann. Sie können die Veränderung sofort spüren.

Gleichzeitig  werden Sie als PatientInnen angeleitet  aktiv „mitzuarbeiten“, Sie werden gedanklich und körperlich mit einbezogen. Ebenso werden den PatientInnen muskelverlängernde Eigenübungen beigebracht. Von uns angeleitet, werden die PatientInnen zu TherapeutInnen in eigener Sache.

Infos: www.biokinemat.com

Privatpraxis für Physiotherapie / Biokinematik  Karin Schlichte   · Storchengasse 2 · 88131 Lindau · T +49 8382 28853 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum   Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.